Veranstaltung

Fachtagung: „Gemeinsamen Herausforderungen auch gemeinsam begegnen“ – Fachkräfteengpässe und Fachkräfteentwicklung in Nordrhein-Westfalen

10. Jun 2024
10:00 – 15:00 Uhr

Die Arbeits- und Fachkräftesicherung stellt eine der zentralen arbeitsmarktpolitischen Herausforderungen der kommenden Jahre dar, der sich Betriebe, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände, Politik und Wissenschaft gleichermaßen stellen müssen. Auf einer gemeinsamen Fachtagung an der Universität Duisburg-Essen möchten wir diese Herausforderungen vor dem Hintergrund einer sich wandelnden Arbeitswelt beleuchten und Lösungsansätze erarbeiten.

Datum: 10. Juni 2024

Uhrzeit: 10:00 bis 15:00 Uhr

Ort: Universität Duisburg-Essen, Gerhard-Mercator-Haus, Forsthausweg 2, 47057 Duisburg

Die Idee der Fachtagung ist es, dem gemeinsamen Problem des Fachkräftemangels auch gemeinsam und im Dialog miteinander zu begegnen. Daher ist ein sehr interaktives Format geplant, das die Mitarbeit und Diskussionsfreude der Teilnehmerinnen und Teilnehmer voraussetzt   

Vormittag

9:30 – 10:00 Uhr: Ankommen und Willkommenskaffee

10:00 – 10:15 Uhr: Begrüßung

10:15 – 10:45 Uhr: Fachkräfteengpässe im verarbeitenden Gewerbe in NRW – eine Bestandsaufnahme
(Dr. Andreas Jansen; Universität Duisburg-Essen)

11:00 – 12:30 Uhr: Diskussionspanel I: „Personal halten“ – „Personal gewinnen“
Diskutant:innen:
– Dr. Andrea Hammermann (Senior Economist für Arbeitsbedingungen und Personalpolitik; Institut der Deutschen Wirtschaft)
– Sabine Küppers-Rößling (Director Global HR; GKD AG)
– Youssef Tahiri (Betriebsrat Bayer AG Wuppertal)
Moderation: Dr. Andreas Jansen (Universität Duisburg-Essen)

12:30 – 13:30 Uhr: Mittagspause

Nachmittag:

13:30 – 15:00 Uhr: Diskussionspanel II: Zeitgemäße Ausbildung im Zeitalter der Digitalisierung: Wie tut man das eine ohne das andere zu lassen?
Diskutant:innen:
– Detlef Gilles (Leiter operative Berufsausbildung; Ford Aus- und Weiterbildung e.V.)
– Torsten Withake (Geschäftsführer der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung)
– Thomas Haensel (Geschäftsführer der SIHK Akademie, Leiter des Geschäftsbereichs „Menschen bilden“; SIHK zu Hagen)
Moderation: Prof. Dr. Jenny Sarah Wesche (Fernuniversität Hagen)

ab 15:00 Uhr: Gemeinsamer abschließender Austausch

Natán Azabal Pereira
Zukunftszentrum KI NRW | FernUniversität in Hagen
natan.azabal@fernuni-hagen.de
02331 987-4645
Nick Woischneck
IG Metall Bezirksleitung NRW
nick.woischneck@igmetall.de
0211 45484 157
Dr. Andreas Jansen
Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) an der Universität Duisburg-Essen
andreas.jansen@uni-due.de
0203 379 1391

Zurück

Zukunftszentrum KI NRW – Blog

Alle Beiträge

Das Projekt Zukunftszentrum KI NRW wird im Rahmen des Programms Zukunftszentren durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW sowie durch die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.