Veranstaltung

Zukunftszentrum KI NRW:
Die optische Qualitätskontrolle im Visier – Mit Technologien der Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz im Arbeitsalltag punkten

24. Aug 2022
14:00 – 18:00 Uhr

Schnell, wirtschaftlich, exakt: Die Qualitätskontrolle hat einen hohen Stellenwert in Betrieben, wenn es darum geht, eine hohe Produktqualität sicherzustellen, möglichst wenig Retouren zu verursachen und eine hohe Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Digitalisierungstechnologien und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz können Ihnen dabei helfen, die Qualitätskontrolle effektiver, besser und schneller zu gestalten.

In unserem interaktiven Workshop starten wir mit einem Technologierundgang durch die Lern- und Forschungsfabrik des Lehrstuhls für Produktionssysteme der Ruhr-Universität Bochum. In einem realitätsnahen Fabrikumfeld erarbeiten Sie, wie optische Qualitätskontrolle umgesetzt werden kann. Zusätzlich präsentieren wir Ihnen weitere KI-Anwendungsbeispiele und Demonstratoren, die in der Produktion einen Mehrwert bieten können.

Im Laufe der Veranstaltung führen Sie eigenständig einen Montageprozess aus und lernen neben den Grundlagen zur Künstlichen Intelligenz, wie eine Implementierung von KI im Betrieb gelingen kann. Wir stellen Ihnen die Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet als Anlaufstelle für Förderprogramme sowie die Unterstützungsangebote des Kompetenzzentrums Mittelstand 4.0 und die des Zukunftszentrum KI NRW vor.

Kommen Sie mit uns in den Austausch!

Das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 sowie das Zukunftszentrum KI NRW möchten Sie dabei unterstützen, digitale Tools und KI für sich zu bewerten und sinnvoll einzusetzen. Wir machen Sie mit den Menschen bekannt, die Sie auf Ihrem Weg durch die Digitalisierung und beim Einsatz von KI gerne begleiten.


Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Verantwortliche aus den Bereichen Digitalisierung und KI, Betriebsräte sowie Interessenvertretungen aller Wirtschaftsbereiche in der Region Mittleres Ruhrgebiet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte melden Sie sich bis einschließlich 23. August 2022 an.


Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich gerne an:

Fatma Mendoza | agentur mark GmbH
02331 48878 19
mendoza@agenturmark.de

Ingo Orzeczek | Wirtschaftsförderungsgesellschaft Herne mbH
02323 925 123
orzeczek@herne.business


Es gelten die aktuellen Corona-Schutzverordnungen. Entsprechende Nachweise werden kontrolliert und dokumentiert.


Zurück

Zukunftszentrum KI NRW – Blog

Alle Beiträge

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren (KI)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) gefördert.